Modell und Technik Stuttgart

Donnerstag, 22.11.2018

Der erste erfolgreiche Messetag liegt schon wieder hinter uns und im Bereich des Straßen- und Brückenbaus liegen wir sehr gut im Zeitplan:

Die Behelfsbrücke steht und ist mit einem Berliner Verbau gesichert.

Behelfsbrücke

Zudem ist der Hang mit einer Mauer aus Betonsteinen gegen Abstürze gesichert.

Mauer aus Betonsteinen

Auch der Bau der Straße in den Berg hinein ist bereits in vollem Gange:

Baubeginn der Straße

Ebenso gut kommen wir am anderen Ende der Baustelle voran:

Abtragen des Erdhügels für den Straßenbau

Zeitweise waren bis zu vier Bagger gleichzeitig am Laden, so dass die LKWs pausenlos mit Aushub wegfahren beschäftigt waren.

Die Kipper wurden bis zum Anschlag beladen

 

Die LKWs waren im Dauereinsatz
Auch ein Kipper mit Tandemanhänger ist auf dem Parcours zu sehen und fleißig am Bauprojekt eingesetzt.
Der Brückenbau geht in diesem Jahr schneller als üblich von der Hand, so dass man die Spediteure zeitweise bremsen muss, um auch in den nächsten Tagen noch ausreichend Beschäftigung für alle zu haben.

Die ersten Brückenteile stehen schon

 

Am Aufbau der Brücke war neben dem großen Turmdrehkran auch ein Autokran beteiligt, der die großen Brückensegmente von den Schwertransportern auf die Pfeiler gesetzt hat.

Aufbau der Brücke mit den beiden Kränen
Wartende Spediteure

Dass wir nicht nur im Dreck buddeln können , sondern auch mit viel Liebe zum Detail den Parcours gestalten, soll diese Impressionen vom Parcours zeigen (allerdings ohne Zuschauer, da die Bilder erst nach Messeschluss entstanden sind)

 

Freitag, 23.11.2018

Am Freitagmorgen ging es mit vereinten Kräften weiter, um dem selbst gesteckten Ziel, der Fertigstellung der Betonbrücke bis zum Messeende, gerecht zu werden.